Zertifikat

  

Sie sind hier

20130511 HTU Open

ARMARE-Starter bei zwei Turnieren erfolgreich

Drei Wettkämpfer des Taekwondo Vereins ARMARE-Mainz e.V. starteten am 11.05.2013 bei der diesjährigen Formenmeisterschaft der Hessischen Taekwondo Union, der HTU Open Poomsae.
Bei dem mit 215 gemeldeten Teilnehmern gut besetzten Turnier, zeigte Lisa von Gemünden sehr saubere Grundtechniken und setzte sich gegen 20 Gegnerinnen souverän durch. Am Ende gewann sie verdient die Goldmedaille.
Unter den Augen des Heimtrainers Dieter Dexheimer dominierte die 10-jährige Alina Schmitt von Anfang an die Klasse der bis 13-jährigen und gewann deutlich die Vorrunde und dominierte auch im Anschluss das Finale. Dies hieß zum dritten Mal infolge Platz 1.

Siegerin der Herzen wurde an diesem Wettkampftag in der gleichen Klasse Lena von Gemünden. Sie verpasste nur knapp einen Podiumsplatz.

Am gleichen Tag fand in Bad Kreuznach die Int. Jugendmeisterschaft im Vollkontakt der TURP statt.

Hier starteten unter der Obhut des Landestrainers Giuseppe Gagliano auch vier Armare-Kämpfer/innen.

Bei ihrem ersten Turnier sorgte Ghezal Samadi für den schnellsten Armare-Erfolg. Innerhalb der ersten 10 Sekunden setzte sie zwei schnelle Kopftreffer und zwang ihre Gegnerin zur Aufgabe. Ihr Bruder Benjamin Samadi erkämpfte sich ebenfalls verdient die Goldmedaille. Bei seinem Debüt konnte Ilias Yahia seine ersten Erfahrungen sammeln und landete am Ende auf dem zweiten Platz. Der im Finale etwas nervös agierende Omar Waissi rundete den Armare-Erfolg mit einer weiteren Silbermedaille ab.

Somit lautete das Gesamtergebnis für dieses Wochenende: 4x Gold und 2x Silber